Was ist WordPress und welche Vorteile bringt es mit sich

WordPress – das benutzerfreundliche CMS fĂŒr AnfĂ€nger und Fortgeschrittene

WordPress ist eines der beliebtesten Content Management Systeme (CMS) auf dem Markt. Es wird von Millionen von Websites verwendet, von kleinen Blogs bis hin zu großen Unternehmenswebsites. In diesem Artikel werden wir uns damit beschĂ€ftigen, was WordPress ist, welche Vor- und Nachteile WordPress mit sich bringt und warum es die beste Wahl fĂŒr Webdesign und SEO. Wir werden auch eine Auswahl von spezifischen Tools Themes und Plugins vorstellen, um die Leistung und FunktionalitĂ€t von WordPress-Websites zu optimieren.

Inhaltsverzeichnis

Was ist WordPress?

WordPress ist ein Content-Management-System (CMS), mit dem Benutzer Websites und Blogs erstellen und verwalten können. Es wurde ursprĂŒnglich als Blogging-Plattform entwickelt, hat sich jedoch im Laufe der Jahre zu einem leistungsfĂ€higen CMS entwickelt. Das CMS WordPress ist fĂŒr eine Vielzahl von Websites geeignet, darunter Unternehmens-Websites, Online-Shops, Portfolio-Websites, persönliche Websites und mehr. WordPress bietet eine benutzerfreundliche OberflĂ€che und eine große Auswahl an Designvorlagen (sogenannte Themes) und Erweiterungen (sogenannte Plugins), die es Benutzern ermöglichen, ihre Website einfach anzupassen und zu erweitern. Es ist auch bekannt fĂŒr seine Suchmaschinenfreundlichkeit und seine FĂ€higkeit, Websites schnell und effizient zu erstellen.

Vorteile von WordPress gegenĂŒber anderen Content Management Systemen

  • Einfache Handhabung: WordPress ist sehr einfach zu bedienen und erfordert keine Programmierkenntnisse, um eine Website zu erstellen oder zu pflegen.

  • FlexibilitĂ€t: Mit WordPress können Sie fast jede Art von Website erstellen, von Blogs bis hin zu E-Commerce-Shops.

  • Benutzerdefinierte Designs: Es gibt Tausende von WordPress-Themes und -Plugins, mit denen Sie Ihre Website anpassen und erweitern können.

  • Sicherheit: Um SichherheitslĂŒcken zu schließen und Benutzern die Sicherheit zu gewĂ€hrleisten, wird WordPress regelmĂ€ĂŸig aktualisiert. ZusĂ€tzlich gibt es einige Plugins, die dabei helfen Ihre Website zu schĂŒtzen.

  • SEO-Freundlichkeit: WordPress ist von Natur aus suchmaschinenoptimiert, was bedeutet, dass es einfacher ist, Ihre Website bei Google und anderen Suchmaschinen zu platzieren.

  • UnterstĂŒtzung & Support: Es gibt eine große und engagierte Community von WordPress-Benutzern und -Entwicklern, die Ihnen bei Problemen und Fragen helfen können.

  • Kostenlos: WordPress ist ein kostenloses CMS – es gibt zahlreiche kostenlose Themes und Plugins um eine Website zu erstellen.

WordPress – die beste Wahl fĂŒr Webdesign & SEO

WordPress ist eine gute Wahl fĂŒr Webdesign und SEO, da es eine Vielzahl von Funktionen und Optionen bietet, die speziell fĂŒr die Erstellung und Optimierung von Websites entwickelt wurden. Mit WordPress können Sie benutzerdefinierte Designs erstellen, SEO-freundliche URLs und Metadaten festlegen, Social-Media-Integrationen hinzufĂŒgen und vieles mehr. DarĂŒber hinaus gibt es zahlreiche Plugins und Tools, die Ihnen helfen, Ihre Website noch besser zu optimieren.

Insgesamt bietet WordPress die perfekte Kombination aus FlexibilitĂ€t, Anpassbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung. Diese Vorteile, zusammen mit der UnterstĂŒtzung einer starken Community und zahlreicher Ressourcen, machen es zur idealen Wahl fĂŒr wir-designen.de, um qualitativ hochwertige Websites fĂŒr unsere Kunden zu erstellen.

Warum ist WordPress die beste Wahl fĂŒr Webdesign & SEO?

WordPress installieren und einrichten

WordPress bringt also einige Vorteile mit sich. Wenn Sie sich dazu entschieden haben mit WordPress zu arbeiten um einen Blog oder eine Website zu erstellen, dann finden Sie hier die Schritte zur Installation und Einrichtung von WordPress.

Inhalte und Medien in WordPress

Die Erstellung von Inhalten mit WordPress ist ein wichtiger Teil des Website-Designs und der Website-Entwicklung. WordPress bietet eine benutzerfreundliche OberflÀche um Inhalte wie BeitrÀge und Seiten zu erstellen. Die Erstellung von Inhalten mit WordPress kann sehr einfach sein, insbesondere wenn Sie die grundlegenden Funktionen des visuellen Editors verstehen. 

Auch die Verwendung von Medien (Bilder, Videos, etc.) ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Inhalt aufzuwerten und visuell ansprechender zu machen.

Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass der Inhalt hochwertig ist und auf Ihre Zielgruppe abgestimmt ist, um das Engagement und die Interaktion Ihrer Leser zu fördern. Auch ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihre Medien fĂŒr Ihre Zielgruppe relevant sind und Ihre Marke unterstĂŒtzen.

Wie erstelle ich BeitrĂ€ge in WordPress? Wie fĂŒge ich Medien in meine BeitrĂ€ge ein?

WordPress Themes und -Plugins

WordPress-Themes und -Plugins sind wichtige Elemente fĂŒr die Gestaltung und Funktion Ihrer Website. Themes bestimmen das Design und Layout Ihrer Website, wĂ€hrend Plugins zusĂ€tzliche Funktionen hinzufĂŒgen können. Die Wahl des richtigen Themes und die Verwendung von Plugins sind wichtige Faktoren fĂŒr den Erfolg Ihrer Website.

Es ist wichtig beim Installieren von Plugins auf die KompatibilitĂ€t mit Ihrem Theme und anderen Plugins zu achten. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie nur Plugins von vertrauenswĂŒrdigen Quellen herunterladen und installieren, um die Sicherheit Ihrer Website zu gewĂ€hrleisten.

  • Stellen Sie sicher, dass das Plugin regelmĂ€ĂŸig aktualisiert wird und mit Ihrem Theme und anderen Plugins kompatibel ist.
  • ÜberprĂŒfen Sie die Bewertungen und die Anzahl der Downloads des Plugins.
  • Verwenden Sie nur Plugins, die Sie tatsĂ€chlich benötigen, um die Leistung Ihrer Website zu verbessern.
  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Plugins verwenden, da dies die Ladezeit Ihrer Website verlangsamen kann.

Wie entscheide ich mich fĂŒr ein Theme? Was sind beliebte Plugins und wie installiere ich diese?

HĂ€ufig gestellte Fragen zum Thema WordPress

  • Einfach zu bedienen: WordPress ist sehr einfach zu bedienen und hat eine intuitive BenutzeroberflĂ€che, die es auch AnfĂ€ngern ermöglicht, eine Website zu erstellen und zu verwalten.

  • Flexibel: WordPress bietet eine Vielzahl von Themen und Plugins, mit denen Sie Ihre Website individuell gestalten und Funktionen hinzufĂŒgen können.

  • SEO-freundlich: WordPress ist von Natur aus sehr SEO-freundlich und bietet viele Funktionen, die es einfach machen, Ihre Website fĂŒr Suchmaschinen zu optimieren.

  • Sicherheit: WordPress ist weit verbreitet und dadurch ein beliebtes Ziel fĂŒr Hacker, jedoch hat WordPress auch einen hohen Sicherheitsstandard und bietet regelmĂ€ĂŸige Updates, um Ihre Website vor Bedrohungen zu schĂŒtzen.

  • Open-Source: WordPress ist Open-Source-Software, was bedeutet, dass es kostenlos ist und stĂ€ndig weiterentwickelt wird.

  • Große Community: WordPress hat eine große und aktive Community, die sich gegenseitig unterstĂŒtzt und viele Ressourcen wie Tutorials, Foren und Dokumentationen zur VerfĂŒgung stellt.

Der Standard-Editor, der von WordPress bis zur Version 4.9 verwendet wurde, war der TinyMCE-Editor. Seit WordPress 5.0 wird jedoch der sogenannte “Block Editor” (auch bekannt als Gutenberg) als Standard-Editor verwendet. Der Block Editor ist ein visueller Editor, der es Benutzern ermöglicht, Inhalte durch das HinzufĂŒgen von “Blöcken” zu erstellen und zu bearbeiten.

Da der Block Editor nun der Standard-Editor in WordPress ist, ist er auch der beliebteste Editor unter WordPress-Benutzern. Es gibt jedoch immer noch Benutzer, die den alten TinyMCE-Editor bevorzugen und ihn weiterhin verwenden, indem sie ein Plugin namens “Classic Editor” installieren.

wir-designen.de benutzt Elementor als Editor fĂŒr WordPress. Elementor ist ein Drag-and-Drop-Page-Builder-Plugin, das es ermöglicht, eine Website modern und ansprechend zu gestalten. Es bietet zahlreiche Widgets, die die Erstellung von Inhalten erleichtert. Bei wir-designen.de benutzen wir keine Vorlagen, damit wir immer den perfekten Überblick ĂŒber den verwendeten Code haben und so eine negative Auswirkung auf die Performance der Website verringert werden kann. 

  • Benutzerfreundlichkeit: WordPress ist einfach zu bedienen und bietet eine benutzerfreundliche OberflĂ€che fĂŒr die Verwaltung von Inhalten und SEO-Optimierungen.

  • Optimiert fĂŒr Suchmaschinen: WordPress ist von Natur aus fĂŒr Suchmaschinen optimiert und verfĂŒgt ĂŒber integrierte Funktionen wie Suchmaschinen-freundliche URLs, Titel-Tag-Optimierung und automatische XML-Sitemap-Generierung.

  • Plugins: WordPress bietet eine Vielzahl von Plugins, die speziell fĂŒr SEO-Optimierungen entwickelt wurden, wie z.B. Rank Math SEO

  • Responsives Design: WordPress bietet responsives Design, was bedeutet, dass Ihre Website auf allen GerĂ€ten gut aussieht und sich gut anpasst, was fĂŒr ein gutes SEO-Ranking wichtig ist.

  • Schnelle Ladezeiten: WordPress ist bekannt fĂŒr seine schnellen Ladezeiten, was ein wichtiger Faktor fĂŒr ein gutes SEO-Ranking ist.

  • RegelmĂ€ĂŸige Updates: WordPress wird regelmĂ€ĂŸig aktualisiert, um sicherzustellen, dass es mit den neuesten Technologien und Entwicklungen im Bereich SEO und Webdesign Schritt hĂ€lt.

FĂŒr die Erstellung von WordPress-Backups gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Plugins wie UpdraftPlus, BackWPup oder WPvivid Backup Plugin. Diese Plugins können automatisch Backups Ihrer Website erstellen und auf verschiedenen Speicherplattformen wie Dropbox oder Google Drive speichern. DarĂŒber hinaus können Sie mit diesen Plugins auch manuelle Backups erstellen, um sicherzustellen, dass Sie jederzeit eine aktuelle Kopie Ihrer Website haben.
Wenn es darum geht, ein Backup wiederherzustellen, ist es wichtig, dass Sie eine Sicherungskopie Ihrer Website haben, auf die Sie zugreifen können. Die meisten Backup-Plugins bieten eine einfache Möglichkeit, ein Backup wiederherzustellen. Sie können in der Regel das gewĂŒnschte Backup auswĂ€hlen und die Wiederherstellung durchfĂŒhren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Wiederherstellung einer Website mit einem Backup technisch anspruchsvoll sein kann, insbesondere wenn Sie nicht ĂŒber die erforderlichen technischen FĂ€higkeiten verfĂŒgen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, einen Experten hinzuzuziehen, um Ihnen bei der Wiederherstellung Ihrer Website zu helfen.

  1. Web-Hosting: WordPress benötigt eine Web-Hosting-Plattform, auf der Sie Ihre Website hosten können.
    wir-designen.de Tipp: Verwenden Sie einen schnellen und zuverlĂ€ssigen Hosting-Anbieter. HierfĂŒr eignen sich am Besten Hosting-Anbieter, die auf WordPress spezialisiert sind. Alternativ sind schnelle Hoster wie All-Inkl (Affiliate-Link) ebenfalls sehr gut.

  2. Domain: Sie benötigen eine Domain-Registrierung, um Ihre Website zu identifizieren und darauf zuzugreifen. Wenn Sie sich fĂŒr ein Hosting-Paket entschieden haben, werden Sie gefragt, welche Domain Sie nutzen möchten – somit haben Sie nach dem Abschluss Ihres Webhosting-Vertrages eine Domain und können gleich beginnen. 
    Wenn Sie schon einen Hoster haben, können Sie dort eine neue Domain beantragen.
    – Die Bereitstellung der Domain kann zwischen 24-48 Stunden dauern, in EinzelfĂ€llen geht es auch innerhalb von Minuten.

  3. SSL-Zertifikats fĂŒr eine sichere Verbindung: Eine direkte Einrichtung einer VerschlĂŒsselten HTTPS Verbindung kann spĂ€tere UmstĂ€nde und Ärger sparen. Die Einrichtung unterscheidet sich leicht bei den verschiedenen Hostinganbietern.
    wir-designen.de Tipp: Haben Sie sich fĂŒr das Hosting von AllInkl entschieden folgen Sie diesen Schritten: Loggen Sie sich in Ihr Hosting ein > gehen sie zum MenĂŒpunkt Domain > Bearbeiten > ”SSL-Schutz” > deaktiviert, bearbeiten > kostenloses Zertifikat > Haftungsauschluss aktzeptieren > bestĂ€tigen. Es erscheint eine neue OberflĂ€che, klicken Sie ”SSL erzwingen” > Ja – dadurch werden alle unverschlĂŒsselten (http) Aufrufe auf Ihrer Domain auf die verschlĂŒsselte Version (https) weitergeleitet.

  4. Datenbank anlegen: Die Anlegung einer Datenbank unterscheidet sich leicht bei den verschiedenen Hostinganbietern.
    wir-designen.de Tipp: Anlegen einer Datenbank bei AllInkl: MenĂŒpunkt Datenbanken > neue Datenbank anlegen > Name angeben > Passwort (Angaben merken oder speichern).

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten WordPress zu Nutzen 

  • WordPress.com: Die Website wird fĂŒr Sie gehostet, somit mĂŒssen Sie sich nicht selbst um einen Hostinganbieter und eine Domain kĂŒmmern. Sie erhalten bei Regestrierung automatisch eine Subdomain (z.B. blog.wordpress.com). Sie können keine Plugins verwenden und auch die Anpassung der Website ist hier begrenzt – geeignet fĂŒr eine Hobby-Website 

  • WordPress.org: durch ein individuelles Hosting bei Ihrem Anbieter haben Sie eine eigene Domain und Ihre Website wird fĂŒr sie gehostet (Einrichtung unter ”Was brauche ich um WordPress nutzen zu können?”)
    Gehen Sie einfach zu WordPress.org/admin und geben Sie dort Ihren Benutzernamen und das Passwort ein.

Wenn Sie WordPress installieren möchten gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten 

  • Manuelle Installation, Ein-Klick-Installation durch den Hosting-Anbieter oder automatischer Installation durch Skripte wie Softaculous.
  • Die manuelle Installation von WordPress umfasst das Herunterladen der neuesten Version von WordPress, das Hochladen auf Ihren Server, die Einrichtung einer MySQL-Datenbank und die DurchfĂŒhrung des WordPress-Installationsassistenten.

Nach der Installation von WordPress können Sie die Grundeinstellungen Ihrer Website konfigurieren.
Dies umfasst das Einstellen des Website-Namens und der Beschreibung, das Festlegen der Zeitzone, das Einstellen der Diskussions- und Kommentareinstellungen und das Einrichten von statischen Seiten fĂŒr Startseite und BeitrĂ€ge.
Sie können auch die Permalink-Struktur Ihrer Website anpassen (unter Einstellungen > Permalinks) und Benutzerkonten (unter Benutzer) fĂŒr die Verwaltung Ihrer Website einrichten.

wir-designen.de Experten-Tipp: Eine ordnungsgemĂ€ĂŸe Installation und Einrichtung von WordPress ist entscheidend fĂŒr eine erfolgreiche Website. Stellen Sie sicher, dass Sie die Hosting-Anforderungen fĂŒr WordPress erfĂŒllen, bevor Sie mit der Installation beginnen. Die Einrichtung der Grundeinstellungen ist ebenfalls wichtig, da dies Ihre Website optimiert und eine bessere Benutzererfahrung bietet.

Um mit der Erstellung von Inhalten zu beginnen, sollten Sie zunĂ€chst die WordPress-Administrationsseite öffnen und die Option “BeitrĂ€ge” oder “Seiten” auswĂ€hlen, je nachdem, welche Art von Inhalt Sie erstellen möchten. Anschließend können Sie auf “Neu hinzufĂŒgen” klicken, um einen neuen Beitrag oder eine neue Seite zu erstellen.

Sie können dann den Titel Ihres Beitrags oder Ihrer Seite eingeben und den Inhalt mithilfe des visuellen Editors von WordPress formatieren. Der visuelle Editor ist eine einfache Möglichkeit, Text, Bilder und andere Medien hinzuzufĂŒgen und zu bearbeiten.

Sobald Sie Ihren Inhalt erstellt haben, können Sie ihn veröffentlichen oder als Entwurf speichern, um spĂ€ter darauf zurĂŒckzukommen. Sie können auch Kategorien und Tags hinzufĂŒgen, um Ihren Inhalt zu organisieren und fĂŒr Ihre Leser leichter zugĂ€nglich zu machen.

Wenn Sie ein neues Medium hochladen möchten, gehen sie auf Medien > Neu hinzufĂŒgen. Es wird automatisch in Ihrer Medienbibliothek gespeichert, die Sie jederzeit aufrufen und verwalten können.

Wenn Sie ein Medium zu Ihrem Inhalt hinzufĂŒgen, können Sie es in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und Ausrichtungen anzeigen, um sicherzustellen, dass es gut in den Kontext Ihres Inhalts passt. Sie können auch alternativen Text hinzufĂŒgen, um das Medium fĂŒr SuchmaschinenzugĂ€nglicher zu machen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das HinzufĂŒgen von Medien die Ladezeit Ihrer Website beeinflussen kann, insbesondere wenn die DateigrĂ¶ĂŸe sehr groß ist. Aus diesem Grund sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Medien optimiert sind, bevor Sie diese hochladen, um die Ladezeit zu minimieren – mehr dazu finden Sie unter Core Web Vitals.

Die Auswahl des richtigen Themes ist entscheidend fĂŒr das Aussehen und die Funktion Ihrer Website. Hier sind einige Dinge, die Sie bei der Auswahl berĂŒcksichtigen sollten:

  • Stellen Sie sicher, dass das Theme responsiv ist und auf verschiedenen GerĂ€ten gut aussieht.
  • ÜberprĂŒfen Sie die Bewertungen und die Anzahl der Downloads des Themes.
  • ÜberprĂŒfen Sie, ob das Theme regelmĂ€ĂŸig aktualisiert wird.
  • ÜberprĂŒfen Sie, ob das Theme mit den von Ihnen verwendeten Plugins und Widgets kompatibel ist.
  • Astra – simpel, schnell & flexibel
  • Divi – das beliebteste fĂŒr einfache Webprojekte
  • GeneratePress – schnell & designstark
  • OceanWP – individuell, schnell & flexibel
  • Avada – flexibel & einfach per Drag & Drop
  • Kadence – hervorragend in Kombination mit Kadance Blocks

Die Installation und Anpassung von Themes ist relativ einfach. Hier sind die Schritte:

  • Gehen Sie zum WordPress-Dashboard und wĂ€hlen Sie “Design > Themes”.
  • WĂ€hlen Sie “Theme hinzufĂŒgen” und laden Sie das Theme herunter.
  • Aktivieren Sie das Theme und passen Sie es an Ihre BedĂŒrfnisse an.
  • Verwenden Sie den WordPress-Editor, um das Theme anzupassen, oder fĂŒgen Sie benutzerdefinierten CSS-Code hinzu, um das Design weiter anzupassen.
  • WP-Rocket, um die Ladezeiten der Website zu beschleunigen, unbenutztes CSS oder JavaScript zu minifizieren und die Performance zu optimieren.
  • WP-Forms – fĂŒr die Erstellung von Kontaktformularen
  • Jetpack – benutzerfreundliche Sicherheitsfunktion z.B. die Erstellung von automatischen Echzeit-Backups
  • WooCommerce – Funkiton und Verwaltung eines Onlineshops
  • Rank Math SEO, um die Suchmaschinenoptimierung der Website zu verbessern. Es bietet eine einfache Möglichkeit, Meta-Tags, strukturierte Daten und andere SEO-Aspekte zu verwalten.
  • Yoast SEO – Es verhilft Ihnen zu besseren Platzierungen bei Google
  • Gehen Sie zum WordPress-Dashboard und wĂ€hlen Sie “Plugins > Installieren”.
  • Geben Sie den Namen des Plugins oder ein relevantes Schlagwort in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie auf “Suchen”, um nach dem Plugin zu suchen.
  • WĂ€hlen Sie das gewĂŒnschte Plugin aus den Suchergebnissen aus.
  • Klicken Sie auf “Jetzt installieren”, um das Plugin herunterzuladen und zu installieren.
  • Warten Sie, bis das Plugin heruntergeladen und installiert wurde.
  • Klicken Sie auf “Aktivieren”, um das Plugin zu aktivieren und es auf Ihrer Website zu verwenden.

Alternativ können Sie auch Plugins manuell installieren, indem Sie das Plugin von der offiziellen WordPress-Website herunterladen und anschließend hochladen und aktivieren.

Fazit

WordPress ist ein beliebtes Content Management System, das aufgrund seiner zahlreichen Vorteile eine hervorragende Wahl fĂŒr die Erstellung einer Website darstellt. Die wichtigsten Punkte warum wir-designen.de auf WordPress als CMS setzt:

WordPress ist einfach zu bedienen und erfordert keine Programmierkenntnisse oder technische FĂ€higkeiten. Es kann fĂŒr verschiedene Arten von Websites verwendet werden, von Blogs ĂŒber Online-Shops bis hin zu Unternehmenswebsites. Unter anderem hat WordPress eine große Community von Entwicklern und Benutzern, die sich gegenseitig helfen und unterstĂŒtzen. Das CMS ist von Natur aus suchmaschinenfreundlich und bietet viele Funktionen, die es Benutzern ermöglichen, ihre Websites fĂŒr Suchmaschinen zu optimieren. Mit einer Vielzahl von Plugins und Themes kann WordPress angepasst und erweitert werden. 

Diese Vorteile machen WordPress zu einem der besten CMS-Optionen fĂŒr die Erstellung einer Website.

Kontakt

Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung fĂŒr ein CMS benötigen oder Sie generelle Hilfe bei WordPress benötigen, kontaktieren Sie uns gerne ĂŒber unser Kontaktformular. Unser Team von Experten fĂŒr Webdesign und SEO steht Ihnen zur VerfĂŒgung, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Ziele im Internet zu erreichen.

Ein Laptop mit der Aufschrift Keyword – symbolisch fĂŒr Keyword Recherche
Keyword Recherche

Keywords sind ein wesentlicher Bestandteil von SEO. Sie helfen Suchmaschinen zu verstehen, welche Themen auf einer Website behandelt werden und wie relevant sie fĂŒr bestimmte Suchanfragen sind. Deshalb ist es wichtig, sorgfĂ€ltig recher….

Was ist technisches SEO? Ein Laptop mit vielen Grafen auf dem Bildschirm steht auf einem Tisch. Im Hintergrund scheint die Sonne den Laptop von hinten an.
Was ist technisches SEO?

Wenn Sie eine Website betreiben, wissen Sie vermutlich, wie wichtig es ist, von Suchmaschinen gefunden zu werden. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Optimierung Ihrer Website fĂŒr Suchmaschinen, auch als “SEO” bekannt. Es gi…

Eine Person schreibt an einem Laptop, im Vordergrund ist eine Suchleiste zu sehen. Trailing-Slashes im SEO.
Trailing Slashes

Suchmaschinenoptimierung beinhaltet oftmals die kleinsten Genauigkeiten. Ein kleines Detail wie Trailing Slashes (schließende SchrĂ€gstriche) in URLs kann schon großen Einfluss darauf haben, wie gut eine Website von Suchmaschinen wie Google gefunden wird. In diesem Art…